Dienstag, 24. Januar 2017

Putenröllchen mit Honig-Senf Soße




Putenröllchen mit Honig-Senf Soße gab es bei uns am 1.Weihnachtsfeiertag. Ich habe die Rouladen schon vorbereitet und dann geht alles ganz schnell. Ein schönes Essen ohne viel Aufwand (mit etwas Vorbereitung).

Ihr kauft Putenschnitzel, entsprechend der Anzahl, wieviel Rouladen Ihr machen möchtet. Meistens reicht eine pro Person, wenn Ihr großen Hunger habt oder weil es so lecker ist, können auch mal 2 Stück verputzt werden.

Das Fleisch klopft Ihr etwas flach, so um die 5mm, dann wird es später schnell gar. 

Jetzt wird das Fleisch mit einer Mischung aus Honig und Senf bestrichen. ACHTUNG: Ich habe nur Senf genommen, da ich die Erfahrung gemacht habe, das beim Braten etwas Honig ausläuft und schnell verbrennt. Also gebe ich den Honig nur später mit in die Soße, was geschmacklich auch völlig ausreicht.

Also, Fleisch mit Honig -Senf Mischung (1:2) bestreichen oder einfach nur mit Senf. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Kleingeschnittene Lauchzwiebeln und Schinkenwürfel darauf verteilen und alles zu Rouladen einwickeln und mit Küchenschnur, Rouladennadeln etc. festbinden oder Stecken. Ich versuche das Fleisch an den Seiten immer noch etwas einzuschlagen, damit die Füllung schön drin bleibt.



                             

                                                                                                
Jetzt könnt Ihr die Rouladen entweder einfrieren oder direkt braten. Ich nehme dazu immer meinen Gusseisentopf, es geht aber auch jeder andere Bräter oder eine normale Pfanne. Von allen Seiten schon goldbraun anbraten. Da Ihr das Fleisch schön flach geklopft habt, werden die Röllchen auch in der Mitte schnell gar.

Wenn alles schön angebraten ist, nehmt ihr das Fleisch heraus und stellt es warm (dann hat es auch noch etwas Zeit zu ruhen).

Jetzt könnt Ihr die Soße zubereiten. Dazu einfach in dem Bratfett Champignons und Lauchzwiebeln anbraten. (Die Menge hängt davon ab, wieviel Soße Ihr braucht bzw. wieviel Rouladen Ihr habt. Ich habe für 2 Erwachsenen und 2 Kinder 3 Lauchzwiebeln und 250g frische Champignons genommen).

Salz und Pfeffer zugeben und mit Wasser ablöschen. Jetzt den Honig mit einrühren (1 Teel.) und ca. einen halben Becher Schmand zugeben. Alles noch etwas köcheln lassen und bei Bedarf noch ein wenig andicken, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat. Einige mögen die Soße lieber etwas flüssiger, andere etwas cremiger.

So, das war's auch schon.  

Als Beilage bietet sich an:  Gemüse jeder Art, z.B. Möhren, Rosenkohl,...
                                        Kroketten oder Klöße
                                        es passen auch Bandnudeln, einfach was Euch gefällt


Hier noch die Zutatenliste für 4 Personen:

Für die Putenröllchen:

4-6 Putenschnitzel
3 Teel. Senf
1 Lauchzwiebel, kleingeschnitten
100g Schinkenwürfel oder Scheiben Serranoschinken, Schinkenspeck, was Euren Geschmack trifft








 Für die Soße:

250g Champignons, in Scheiben geschnitten
2-3 Lauchzwiebeln, kleingeschnitten
ca. 300/350ml Wasser
1 Teel. Honig
1/2 Becher Schmand
Salz und Pfeffer
Öl für die Pfanne

                 Guten Appetit
Bis die Tage,
Eure Fabi


Dienstag, 10. Januar 2017

Frohes neues Jahr




Ich wünsche Euch ein glückliches neues Jahr, mit vielen tollen Ereignissen. Vor allem aber Gesundheit, das ist aus meiner Sicht das Wichtigste, dann findet sich alles Andere fast von selbst.


                                                   

Für den blog habe ich mir für dieses Jahr neben den Rezepten ein paar Themen vorgenommen, unter anderem:

* Kunststoffe im Alltag
* Bio - Lebensmittel
* Paleo - Ernährung/Diät
und noch mehr

Lasst Euch einfach mal überraschen, was es zu diesen ja schon oft und viel diskutierten Themen zu sagen gibt.


Eine schöne Zeit, bis die Tage,
Eure Fabi